Schnellanfrage

23.06.2016 // 8 Tiroler Aussichtsberge per Seilbahn erreichen

Besonders im Hochsommer kann Wandern ausgesprochen anstrengend und schweißtreibend sein. Auch wenn Ihnen niemand das Gefühl, einen Berg aus eigener Kraft bezwungen zu haben, nehmen kann, ist es ab und zu erlaubt, ein bisschen zu mogeln – mithilfe einer Bergbahn. Erfahren Sie hier die wichtigsten Fakten über acht der schönsten Aussichtsberge Tirols, die Sie mit der Seilbahn erreichen:

 

Berg #1: Hohe Salve

  • Höhe: 1.828 Meter über NN
  • Talstation: Hopfgarten im Brixental

Mit der Gondelbahn fahren Sie von Hopfgarten aus auf einen der schönsten Aussichtsberge Tirols. Auch wenn dies kein 2000er ist, ist der Ausblick wunderschön. Auf dem Gipfel der Hohen Salve erwartet Sie außerdem ein modern eingerichtetes Restaurant.

 

Berg #2: Tiroler Zugspitze

  • Höhe: 2.962 Meter über NN
  • Talstation: Ehrwald

Die Fahrt auf die knapp 3000 Meter hohe Tiroler Zugspitze dauert gerade einmal 10 Minuten. Bereits auf dem Weg nach oben können Sie viele unvergessliche Eindrücke sammeln.

 

Berg #3: Nordkette

  • Höhe: 2.256 Meter über NN
  • Talstation: Innsbruck

Mitten in Innsbruck finden Sie die Talstation der Nordkettenbahn. Der Aussichtspunkt ist nicht nur bei Touristen, sondern auch bei Einheimischen sehr beliebt.

Alpin Life Hotel Gebhard in Fiss

 

Berg #4: Hinterer Brunnenkogel

  • Höhe: 3.440 Meter über NN
  • Talstation: Pitztaler Gletscher

Am höchsten Punkt des Hinteren Brunnenkogels befindet sich ein Café. Von hier aus können Sie mehr als 50 3000er bestaunen. Atemberaubender kann der Ausblick bei einer Tasse Kaffee nicht sein.

 

Berg #5: Kitzbüheler Horn

  • Höhe: 1.996 Meter über NN
  • Talstationen: Kitzbühel, Oberndorf, St. Johann

Wer mit einer der drei Bergbahnen zum Kitzbüheler Horn fährt, kann die Talfahrt auch mit dem Mountainbike antreten – besonders für aktive Urlauber ein Hochgenuss.

 

Berg #6: Cimaross

  • Höhe: 2.405 Meter über NN
  • Talstation: Kals

Auf diesem Gipfel geht es in zwei Teil-Etappen. Oben angekommen, erwartet Sie eine tolle Aussicht und ein charmantes Restaurant.

 

Berg #7: Tiefenbachkogl

  • Höhe: 3.250 Meter über NN
  • Talstation: Sölden

Das Highlight des Tiefenbachkogls ist definitiv der gläserne Steg. Hier können Sie nicht nur einen Blick in die Ferne, sondern auch nach unten werfen. Diese Attraktion verspricht Adrenalin pur.

 

Berg #8: Krahberg

  • Höhe: 2.208 Meter über NN
  • Talstation: Zams

Die Bergfahrt von Zams auf den Gipfel des Krahbergs im Venetmassiv dauert gerade einmal acht Minuten. Oben angekommen, kann man eine herrliche Aussicht genießen.


Alle Gipfel können sowohl im Sommer als auch im Winter mit der Bergbahn „erklommen“ werden. Wenn das Wetter schlecht ist, kann es jedoch auch passieren, dass der Ausflug bereits an der Talstation zu Ende ist. Achten Sie deshalb immer auf den Wetterbericht, wenn Sie eine Tour auf einen der Aussichtsberge planen – nicht zuletzt auch der guten Sicht wegen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben