Schnellanfrage

19.05.2015 // Winterzauber in Serfaus-Fiss-Ladis: Die 19 schönsten Aktivitäten ohne Ski

Winterurlaub heißt nicht unbedingt Skiurlaub, und selbst passionierte Skifahrer und Skifahrerinnen erfreuen sich auch an anderen winterlichen Aktivitäten.

Wir haben Ihnen die interessantesten Angebote, Ihre Freizeit in der Region Serfaus-Fiss-Ladis abwechslungsreich und spannend zu verbringen, zusammengestellt.

 

Sonnenbaden und stilles Genießen

Insbesondere ältere Menschen suchen nicht Tirol nicht nur den typischen Aktiv-Urlaub, sondern kommen einfach nur, um die Stille und die Landschaft zu genießen und um Sonne zu tanken. Denn die ist in der winterlichen Heimat meist Mangelware, was in der Regel auch auf die Stimmung drückt.

  • Stilles Genießen ist nahezu überall möglich, sei es im Zimmer mit Ausblick, warm eingepackt auf dem Balkon oder der Terrasse oder im Panoramacafé oder auch in luftigen Höhen, etwa den Aussichtsplattformen von Zwölferkopf (2.600 m) und Pezid (2.770 m).
  • Sonnenbaden können Sie ebenfalls auf Balkon und Hotelterrasse oder an einer der 19 Wohlfühlstationen, die Sie teilweise mit den Liften und Bahnen erreichen.

 

Sonnenauf- und -untergang

Als besonderes Spektakel in den winterlichen Bergen gelten der morgendliche Sonnenaufgang und der abendliche Sonnenuntergang, die durch die Schneereflektionen noch an Magie gewinnen. Dies lässt sich meist bereits vom Fenster, Balkon oder der Terrasse der Urlaubsunterkunft aus erleben. Noch beeindruckender wird dieses Erlebnis aber weiter oben in den Bergen.

  • Mit dem Masner Express fahren Frühaufsteher hinauf zum Hexensee (2.550 m ü.d.M.) und auf dem Pezid (2.770 m ü.d.M.), wo Sie bewundern können, wie in den Bergen der neue Tag beginnt. Im Anschluss sorgt ein herzhaftes Frühstück in der Hexenseehütte oder der Skihütte Masner auch für das leibliche Wohl.
  • Den Sonnenuntergang genießen Sie bei einem Sunset Dinner im Masner.  Nicht-Skifahrer können auf Anfrage den Shuttleservice in Anspruch nehmen.

 

Winterspaziergang, Schneewandern und Schneeschuhwandern

  • Ohne große Anstrengung lässt sich ein Spaziergang durch die winterliche Pracht der verschneiten Berge, Wälder und Wiesen umsetzen, egal ob alleine, zu zweien oder mit der ganzen Familie, ob nur wenige Minuten oder ausgedehnt. Frühaufsteher dürfen auf der noch unberührten frischen Schneedecke der vergangenen Nacht ihre erste Spur hinterlassen und den Spuren von Hase und Reh folgen.
  • Etwas anstrengender sind Schneewanderungen, die je nach Kondition und Anspruch auch mit einem erfahrenen und ortskundigen Führer durchgeführt werden können.
  • Ebenfalls etwas mehr Kondition und Erfahrung erfordern Schneeschuhwanderungen. Schneeschuhe können Sie sich vor Ort ausleihen.

 

Rodeln und Nachtrodeln

  • Rodelausflug mit der Familien im Skigebiet Serfaus-Fiss-LadisIm Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis stehen insgesamt 10 km Rodelbahnen zur Verfügung, auf denen sich Jung und Alt vergnügen können. In Serfaus beginnt die 4 km lange Abfahrt am Komperdell, in Fiss geht es ab Steinegg 3 km mit dem Schlitten bergab. 
  • Ein besonderes Vergnügen bieten die Nachtrodelaktionen, die einmal wöchentlich mittwochs (Serfaus) beziehungsweise donnerstags (Fiss; Möseralmabfahrt 2,5 km) an 18 Uhr auf den beleuchteten Bahnen angeboten werden.

 

Eissport

Winter bedeutet nicht nur Schnee, sondern auch Eis - und auch dies ermöglicht vielfältige Aktivitäten.

  • Eislaufen können Sie alleine oder mit anderen.
  • Eisstockschießen ist ein Spaß für mindestens zwei, besser eine kleinere Gruppe.


Beides geht abends am Lader Schlossweiher. Wer nicht dorthin laufen will, nimmt das Eistaxi Serfaus-Fiss - anschließender Glühwein inbegriffen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden.

 

Passiv zu Boden

  • Romantisch und mit einem Hauch von “Vom Winde verweht” verbringen Sie eine Pferde-Kutschfahrt durch die winterliche Landschaft.
  • Weniger romantisch und dafür mit reichlich Spaß verbunden ist eine Tour mit dem Pistenbully. Mit 490 PS erleben Sie als Beifahrer für etwa 2 Stunden hautnah, wie die Pisten präpariert werden.

 

Hoch durch die Winterluft

Nur Fliegen ist schöner - doch diese Aktivitäten sorgen ebenfalls für reichlich Spaß und Action:

  • Beim Serfauser Sauser rauschen Sie auf einem gesicherten Drahtseil gut 2.000 Meter abwärts und überwinden dabei 400 Meter Höhenunterschied.
  • Der drachenflugähnliche Fisser Flieger über die Möseralm sorgt ebenfalls für reichlich Adrenalin.
  • Beim Skyswing werden Sie durch die Luft gewirbelt, bis Sie einen Moment der Schwerelosigkeit erleben.
  • Paragliding ist dagegen schon eher etwas für Erfahrene. Mutige Interessierte können beim Tandemflug die Bergwelt aus der Vogelperspektive erleben.

 

Snowboarden

Für viele Wintersportler ist das Snowboard die Alternative zu den Skiern. Für diese Sportler bietet die Region Serfaus-Fiss-Ladis zahlreiche Pisten, Funparks und ein großzügig angelegtes Freeride-Gelände. Hier kommen sowohl Carver als auch Freerider und Rennläufer auf ihre Kosten.

 

Fun-Sport und Segway Trecking

  • Skyswing in Serfaus-Fiss-LadisWem Skilaufen und Snowboarden zu altbacken sind oder wer einfach eine Abwechslung sucht, der sollte einmal die Funsportgeräte ausprobieren, die hier angeboten werden, unter anderem Snake-Gliss, Snow-Shoes und Snow-Skooters. Mit der Fun-Day-Card können Sie bis zu vier dieser Geräte an einem Tag ausprobieren.
  • Ebenfalls viel Spaß und etwas Geschick und Übung erfordert das Fahren mit dem Segway, einem Stehroller, der vor allem über Gewichtsverlagerung und die Lenkstange gesteuert wird. Die breitbereiften und mit Schneeketten ausgerüsteten Geräte können zum Einüben auf dem Hindernis-Parcours und dann später im offenen Gelände eingesetzt werden - alleine oder in der Gruppe auf einfachen oder anspruchsvolleren Touren wie der „Tour de Königsleiten“. Es werden auch geführte Touren angeboten.


Winterurlaub muss also nicht immer nur auf Skifahren reduziert werden – ein Grund mehr, der Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis auch im Winter einmal einen Besuch abzustatten.



© www.photohein.com
(1), www.foto-mueller.at (1), www.artinaction.de (1)

0 Kommentare

Kommentar schreiben